Cahier Africain

Ein Film von Heidi Specogna

Content

Regie & Besetzung

RegieHeidi Specogna
Mit

Amzine, Fane, Arlette und vielen mehr.

Inhalt / Synopsis

Am Anfang stand ein schmales Schulheft. Anstelle von Vokabeln füllten sich seine karierten Seiten mit den mutigen Zeugenaussagen von 300 zentralafrikanischen Frauen, Mädchen und Männern. Sie offenbaren, was ihnen im Oktober 2002 im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen von kongolesischen Söldnern angetan worden war. CAHIER AFRICAIN ist eine Langzeitbeobachtung und begleitet seine Protagonisten seit 2008. Inmitten der Versuche, den schwierigen Alltag mit Zuversicht zu meistern - und während in Den Haag noch die juristische Aufarbeitung der letzten Kriegsverbrechen in Gange ist - bricht in der Zentralafrikanischen Republik der nächste Krieg aus. CAHIER AFRICAIN ist ein tief bewegender Film über ein von Bürgerkrieg und Putsch zerrissenes Land.

Kinostart Deutschschweiz

2. Februar 2017

Spezialanlässe

Helmhaus Zürich, 9. März - 6. Mai 2018:
Filmvorführungen im Rahmen der Ausstellung
refaire le monde *POSITION

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

DVD jetzt bestellen!

Die DVD (Deutsch oder Französisch) kann hier bestellt werden.

Festivals / Awards

*Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2016

DOK Leipzig 2016
*Silberne Taube
*Preis der Interreligiösen Jury

Semaine de la Critique, Festival del Film Locarno 2016
*Zonta Club Award

Deutscher Filmpreis 2017
*Bester Dokumentarfilm

Schweizer Filmpreis 2017
*Bester Dokumentarfilm
*Beste Montage

Solothurner Filmtage 2017
*Nomination "Prix de Soleure"

Kinofest Lünen 2017

Grimme-Preis 2018
* Buch/Regie
* Kamera